Das ist Stadtnotizen

neun

DER BLOG

Wir leben in Städten und wir lieben sie. Wir lieben die großen, die kleinen, die verkannten, die strahlenden, die gehypten, die unscheinbaren, die muckeligen, die eigensinnigen. Derzeit lieben wir vor allem Hannover, Hamburg und Kiel – denn dort schreiben wir. In poetisierten Miniaturen erzählen wir von unserer Stadtliebe. Von Ereignissen, Begegnungen und Ideen, die den (städtischen) Alltag für uns besonders machen. Und von den kleinen Ausbrüchen aus der Stadt, vom Durchatmen auf dem Land, in den Provinzen – ohne die wir nicht wüssten, wie wunderbar Städte sein können.


DIE AUTORINNEN

Rebecca

Simona Bednarek, http://bednarek-photography.de/
© Simona Bednarek, bednarek-photography.de

Rebecca ist in den letzten neun Jahren sechs Mal umgezogen. Sie hat vom kleinen Dorf bis zur Metropole in allen Formen der Stadtentwicklung gewohnt. An all diesen Orten fehlte ihr das Meer, aber sie kannte immerhin überall den kürzesten Weg zum nächsten Hafen. Jetzt, in der Großstadt, macht sie Slalomlauf um Klemmbrettchenbefrager, fährt Bahnlinien bis zur Endhaltestelle und lächelt schlecht gelaunte Busfahrer an.

Hier geht es zu Rebeccas Texten.

Melanie

© Simona Bednarek, http://bednarek-photography.de/
© Simona Bednarek, bednarek-photography.de

Melanie ist gerne unterwegs. Am liebsten vor der eigenen Haustür, denn da passieren die tollsten Dinge. Melanies Haustür hat mittlerweile schon ein paar Mal die Stadt gewechselt, aber das ist gar nicht schlimm. Denn egal, wo Melanie ihre Tür öffnet, jedes Mal ist etwas dabei, worüber es sich zu schreiben lohnt. Sei es über 1.Mai-Tage, städtisches Vogelverhalten oder über Menschen, die ihre Liebesbekundungen durchs Viertel schreien. Solange Melanie unterwegs ist, ist alles gut.

Hier geht es zu Melanies Texten.


DIE GRÜNDUNGSMITGLIEDER

Anna
Wer ich bin?
Ich bin ich.
Ein Mensch.
Genauer: Eine Frau.
Bäume umarmen, mache ich zum Spaß
und Dinge in Kisten zu packen, beruhigt mich.
Die Stadt und ich, das ist so eine Sache.
Es ist nicht so, dass wir uns nicht mögen.
Wir verstehen uns ganz gut –
bis mir wieder einfällt, warum ich sie zuletzt fluchtartig verlassen habe.

Hier geht es zu Annas Texten.

Esther
Der Name Esther bedeutet Träne, aber auch Stern. Sie trägt ihn klein und am liebsten barfuß durch die Welt. Sie trägt ihn zwischen Meer und Hochhäusern, zu Pferd oder mit der Bahn hin und her – ihre treuesten Begleiter sind Worte. Worte, die sie berühren. Worte, die ihre Welt formen. Worte, mit denen sie Menschen begegnet.

Worte können Geschichten von Menschen und Orten erzählen – Worte können Tatsachen beschreiben und Möglichkeiten erschaffen. Sie liest Worte, Erzählungen, Novellen, Romane… Sie liest und schreibt. Sie erzählt nicht, sie schreibt über das, was Worte ihr erzählen – Worte über Städte, Worte über Menschen…

Hier geht es zu Esthers Texten.


DIE GASTAUTOR*INNEN

Stadtnotizen lebt von urbanen Eindrücken: Je vielfältiger, desto schöner. Deswegen freuen wir uns sehr über die Beiträge unserer Gastautorinnen und -autoren.

Hier geht es zu den Texten unserer Gastautor*innen.


Titelbild

Das Titelbild dieses Blogs zeigt eine Häuserzeile in der Innenstadt von Hannover, fotografiert von Simona Bednarek.

4 Gedanken zu “Das ist Stadtnotizen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s