Am Kiosk


Er hat die Ware sorgfältig in die Regale sortiert, nicht ein Zentimeter Platz in dem kleinen Raum wurde verschwendet. Sein Sortiment hält das Viertel sonntags am Leben. Chips, Süßigkeiten, Cola, Butter, Tütensuppen, Taschentücher und so ziemlich alles andere, was man am Ende des Wochenendes vermissen könnte. Eine Zeit lang hat er auch Brötchen verkauft, hat das aber wieder eingestellt. Zu oft habe er den Laden allein lassen müssen, um im Hinterzimmer die nächste Fuhre in den Ofen zu schieben, zu oft habe er Kunden enttäuschen müssen, weil die Brötchen schon ausverkauft waren.
Weiterlesen „Am Kiosk“

Advertisements

Im Supermarkt

Supermarkt Symbolfoto Foto Melanie

Der rundliche Mann in schwarzer Stoffhose, hellblauem Hemd und dunkelblauer Krawatte läuft auf eine Kundin zu, die die Erdbeeren nicht finden kann. „Sie haben hier ja aber auch alle Sorten durcheinander!“, beschwert sich diese. Sie schüttelt heftig mit dem Kopf, dabei fliegt ihre gräuliche Dauerwelle hin und her.

Weiterlesen